PPG-Motorsport Newsletter

PPG-Motorsport-Newsletter – Nachschau 21.-22. Juni 2013

flitzfoto.de
VLN.de

Was für ein Wochenende - „Mittendrin, statt nur dabei!“

Das Team von PPG bedankt sich auf diesem Weg, dass wir mit Ihnen gemeinsam ein sportliches, ereignisreiches Wochenende erleben konnten.
Wir dürfen Ihnen versichern, dass wir die Zeit mit Ihnen genossen haben.
Wir hoffen natürlich gleichermaßen, dass Sie Ihren Besuch am legendären Nürburgring genießen konnten:

Und: Wir würden uns freuen, wenn Sie für eine paar Momente abschalten/runterschalten konnten und Sie die außergewöhnliche Atmosphäre des „Rings“ – die Faszination „Grüne Hölle“ infizieren konnte.

Die Eindrücke des Wochenendes haben wir „eingefangen“ und senden Ihnen mit diesem Newsletter die Möglichkeit, sich die einzelnen Momente noch mal vor Augen zu führen und auch Bilder runterladen zu können – siehe weiter unten ! 
  
Leider mussten wir den Abbruch dieses Langstreckenmeisterschafts-Laufs erleben.
Grund dafür war, dass der Rennfahrer Wolf Silvester vom Bonk-Team während seines Einsatzes einen Herzinfarkt hatte und noch vor Ort verstarb.
Auch PPG gedenkt diesem großartigen „Sportsmann“  und hat sein Mitgefühl der Familie und dem Team zum Ausdruck gebracht.



Wir wünschen Ihnen eine gute Zeit und würden uns freuen, wenn Sie unser gemeinsames Wochenende in bester Erinnerung behalten werden.

Beste Grüße
Ihr PPG-Team
 

 

 

Dörr Motorsport: Rennergebnisse treten in den Hintergrund


Arne Hoffmeister, Stefan Kenntemich und Fabian Wrabetz sicherten sich mit dem Toyota GT86 den dritten Platz in ihrer Kategorie beim dritten Saisonlauf in der VLN Langstreckenmeisterschaft Nürburgring 2013. Aufgrund eines Todesfalles innerhalb eines anderen Teams tritt dieses Ergebnis jedoch in den Hintergrund.

Die 44. Adenauer ADAC Simfy Trophy stellte den dritten Lauf in der VLN Langstreckenmeisterschaft Nürburgring 2013 dar. Nachdem Arne Hoffmeister im Qualifying die schnellste Runde in der Kategorie des Toyota GT86 Cup gedreht hatte, war es Stefan Kenntemich, der den Toyota in der Startphase pilotierte. Danach übernahm Fabian Wrabetz das Steuer des japanischen Sportlers, bis das Rennen 90 Minuten vor Fallen der Zielflagge abgebrochen wurde. Wrabetz lag zu diesem Zeitpunkt auf dem dritten Rang in seiner Klasse.

Der McLaren MP4-12C GT3 war zuvor aufgrund eines technischen Defekts ausgefallen.

Ursache für den Rennabbruch war der Tod von Rennfahrer Wolf Silvester vom Team Bonk Motorsport, der aus gesundheitlichen Gründen im Auto auf der Strecke starb. Aus diesem Grund treten für Dörr Motorsport alle sportlichen Ereignisse an diesem Tag in den Hintergrund.

Evelyn und Rainer Dörr drücken ihr tiefstes Mitgefühl aus: „Unsere Gedanken sind bei Wolf Silvester, der auch für unser Team in der Vergangenheit bei einigen Rennen an den Start gegangen ist. Das gesamte Team von Dörr Motorsport wünscht der Familie und allen Hinterbliebenen viel Kraft und Stärke.“







Text: www.doerr-motorsport.de                                                        Weitere Fotos finden Sie auf: www.ppg.flitzfoto.de
 

Bilddownload hier klicken!

Bilddownload hier klicken!

Bilddownload hier klicken!

PPG Deutschland Sales & Services GmbH | Düsseldorfer Straße 80 | 40721 Hilden

Telefon +49 2103 – 791-1 | Fax +49 2103 – 791-601

Web: www.ppgrefinish.com | E-Mail: ppgrefinishgermany@ppg.com

Treffen Sie uns auf Facebook

© 2012 flitzfoto.de

Bilddownload hier klicken!

Impressum